AIONA
Automation GmbH

Hütteldorferstrasse 299 / Top 4 A-1140 Wien
Tel: +43 1 8760890
Fax: +43 1 895936350
Mail: office@aiona.at

Öffnungszeiten:

Mo-Do:
08:00-12:00 / 13:00-17:00
Fr:
08:00-12:00 / 13:00-15:30

NEWS

Besuchen Sie die bekannte eWON IIoT Konferenz FLEXTHINK am 18.6. in Dornbirn. Neueste Technologien und praxisnahe Lösungen zeigen die Möglichkeiten
der industriellen Vernetzung. Gewinnen Sie bei der Verlosung ausserdem das neue IIoT Starterset mit dem CI Technology Online Starterpack und einem EWON FLEXY und vernetzen Sie Ihre Maschine einfach und kostenlos.

Logo_flexthink-2019.jpg
Flexthink! Anmeldeseite
KOMMUNIKATION >> CAN SPS-Erweiterungen

CAN SPS-ERWEITERUNGEN

IXXAT CANopen®-Schnittstellen für SIMATIC®-Automatisieungssysteme

Die CANopen®-Module von HMS ermöglichen Systemintegratoren eine einfache und kostengünstige Integration von CANopen®-Feldgeräten in SIMATIC®-Automatisierungssysteme. Das CM CANopen® Modul für die SIMATIC S7-1200® Steuerung und das 1 SI CANopen Modul für das modulare I/O-System SIMATIC ET200®S implementieren die HMS CANopen®-Master-Technologie in einem kompakten Format – vollständig integriert in der SIMATIC®-Hardware.

Die Module ermöglichen eine Erweiterung der SIMATIC®-Automatisierungslösung mit CAN- oder CANopen®-basierten Geräten. Teure oder platzaufwendige PROFIBUS- oder PROFINET-CANopen-Gateways werden somit überflüssig. Beide Module werden durch speziell angepasste und intuitiv zu bedienende CANopen®-Konfigurationstools unterstützt, die dem Anwender das einfache Generieren aller erforderlichen Konfigurationsdaten für das CANopen-Netzwerk ermöglichen. Dank der Unterstützung des transparenten CAN 2.0A Modus haben Systemintegratoren die Möglichkeit, jedes kundenspezifische, CAN-basierte Feldbus-Protokoll zu implementieren.
Highlights
  • Einfache Integration von CAN- oder CANopen-basierten Geräten in Siemens-Systeme
  • Ermöglicht die Interaktion zwischen PROFIBUS- oder PROFINET-Steuerungen – wie der S7-1200- oder ET200SGeräteserie – mit CAN/CANopen-Feldbusgeräten (Gateways)
  • Unterstützt jedes kundenspezifische, CAN-basierte Feldbus-Protokoll via CAN 2.0A Modus
  • Vollständig in den TIA Portal oder STEP 7 Hardware-Katalog integriert
  • SPS-Funktionsbausteine im TIA Portal bzw. in STEP 7 für die einfache Integration verfügbar
Typische Anwendungsbereiche
  • Steuerung von Antrieben in Verpackungsmaschinen oder Förderbändern
  • Erfassung von Encoder-Positionen in Windkraftanlagen
  • Übernahme der Messdaten von Sensoren, Neigungsmessern oder Drehgebern
  • Steuerung von Hydraulikventilen
  • Vernetzung von medizintechnischen Geräten
  • und mehr...
SI_CANopen.jpg
CM_CANopen.jpg

1 SI CANopen
für SIMATIC ET200S
CM CANopen
für SIMATIC S7-1200
Unterstützte CANopen-Funktionen
Implementierte
CiA-Spezifikatione
CiA 301 Version 4.2
CiA 302 Version 4.1, Teile 1-3
CiA 301 Version 4.2
CiA 302 Version 4.1, Teile 1-4
Process Data Objects (PDO)128 RPDO, 128 TPDO64 RPDO, 64 TPDO
TPDO Übertragungsarten
und Protokolle
Azyklisch synchron, zyklisch synchron,
ereignisgesteuertes
PDO Schreib-Protokoll
Azyklisch synchron, zyklisch synchron,
ereignisgesteuertes
PDO Schreib-Protokoll
Service Data Objects (SDO)SDO-Funktionalität, normal
(segmentiert) und expedited
Upload-/Download-Protokolle
SDO-Funktionalität, normal
(segmentiert) und expedited
Upload-/Download-Protokolle
Device MonitoringHeartbeat Producer/ConsumerHeartbeat Producer/Consumer
CAN Bit-Rate20 kbit/s – 1 Mbit/s20 kbit/s – 1 Mbit/s
CANopen Master – Spezifische Funktionen
Netzwerk Management (NMT)Master-Funktionalität mit NMT
Node Control und
NMT Error Control
Master-Funktionalität mit NMT
Node und NMT Error Control;
Unterstützung des NMT Startup-
Prozesses nach CiA 302
Node Guarding (NMT error control)Master und SlaveMaster und Slave
Service Data Objects (SDO)Client und ServerClient und Server
CANopen Slave – Spezifische Funktionen
Network Man. (NMT) State MachineJa
Ja
Node Guarding (NMT Error Control)SlaveSlave
SynchronisationConsumerConsumer
Service Data Objects (SDO)ServerServer
Automatische BaudratenerkennungJaJa